Spielhallenstühle
Pörtner Seats ist eine Lande Group Marke
Produktion (Serie, Einzel)  |  Design + Entwicklung  |  Ersatzteile + Service
Seit mehr als 40 Jahren

Kleine Sitzkunde

Stühle in der Spielhalle werden gnadenlos strapaziert. Nur beste Qualität hält der Dauerbelastung stand. Besonders mit Blick auf das rustikale Sitzverhalten einiger Gäste...

Stoff, Kunstleder oder Naturleder?

Eine eindeutige Empfehlung gibt es nicht, zu unterschiedlich sind die Eigenschaften. Ein guter Objektstoff mit etwa 100.000 Scheuertouren im Martindale-Test bietet ein gutes Sitzklima und hält in der Regel über Jahre hinweg. Modernes Kunstleder ist gleichfalls strapazierfähig, leicht zu reinigen und optisch kaum von Naturleder zu unterscheiden. Die geschlossene Oberfläche bringt aber leichte Komforteinbußen, da die Luft im Sitzbereich selbst bei perforiertem Material nur wenig zirkuliert. Naturleder wirkt unvergleichlich edel, hält lange und bietet durch seine Atmungsfähigkeit einen hohen Sitzkomfort. Überdies lädt es sich im Winter bei Reibung nicht so leicht mit Bindungselektronen anderer Materialien auf (statische Aufladung).

Rollen, Gleiter oder Tellerfüße?

Rollen machen Stühle mobil und sind sehr populär. Teppichrollen haben einen harten Belag, Hartboden-Rollen einen weichen Belag. Hochglanzpolierte Zinkdruckguß-Rollen sind echte Hingucker. PÖRTNER verwendet hochwertige, kräftige Rollen deutscher Produktion aus sortenreinem Polyamid. Billige Importware besteht oft aus sprödem Recyclingmaterial, welches wesentlich rascher ermüdet. Mit Gleitern ausgerüstet läßt sich der Stuhl wegen der gleitfähigen Polyamidfläche ebenfalls ohne große Mühe verschieben.

Große, schwere Tellerfüße fixieren den Stuhl an einer Position und sehen mit Hochglanzchrom sehr elegant aus. Da der Fuß allein oft schon ca. 14 kg wiegt, läßt er sich nur schwer verschieben. Abhilfe schaffen Rollen, die in der Bodenplatte fixiert sind. Aber Achtung auch hier: Zu schmale und schwache Rollen brechen leicht und ruinieren Ihren Teppichboden.

Pörtner verwendet pro Fuß 10 (!) Stück Spezialrollen (48 mm breit) aus sortenreinem Polyamid, jede mit einer Tragkraft von > 40 kg. Der umlaufende starke Metallrand läßt den Stuhl optisch schweben und schützt beim »Kippeln«.

Service

Ein fachkundiger Hersteller-Service gilt als Lebensversicherung für Ihre Stühle. Bezüge werden z.B. durch Brandlöcher beschädigt und auch die beste Qualität verschleisst durch Dauerbeanspruchung im Laufe der Jahre.
Pörtner liefert auch für die älteren Stuhlmodelle maßgenähte Ersatzbezüge oder versendet Ersatzteile (siehe Listen "Ersatzbezüge" und "Ersatzteile"). Natürlich reparieren wir auch in unserem Werk in Spenge.

Tip: Ansprechende, saubere Sitzbezüge sind die Visitenkarte jeder Spielhalle. Deswegen sollten Sie bei Verschmutzungen oder Beschädigungen rasch handeln, damit kleine Schäden nicht zu größeren Problemen führen!

Kleine Farbenlehre

Ein stimmiges Ambiente durch Farbe und Licht resultiert aus einen Gesamtkonzept. Dadurch erzeugt man beim Gast Emotionen, wobei die gewünschte Wirkung beider Komponenten schon in der Planungsphase durch geschicktes Zusammenspiel festgelegt werden kann.

Die »warmen« Farbtöne wie braun, orange, gelb, rot und auch dunkelgrün stehen für Begriffe wie Erde, Sonne, Feuer und Natur. Sie vermitteln Harmonie, Ruhe und Geborgenheit, in der sich die meisten Menschen wohlfühlen. Eine sanfte, indirekte Beleuchtung verstärkt dieses Empfinden. Frauen bevorzugen eher warme Farben. »Kühle« Farben wie blau, türkis oder violett signalisieren Klarheit und vornehme Distanz. Viele nehmen sie als anregend wahr. Schwarz oder anthrazit stehen für dezente Eleganz und harmonieren hervorragend mit fast allen anderen Farben.

Orange = kraftvoll/aufregend
Rot = leidenschaftlich/gefährlich
Violett = geheimnisvoll/verschlossen
Gelb = sonnig/fröhlich
Grün = harmonisch/ausgeglichen
Blau = beruhigend/friedlich

  • *Pflichtangabe